zurück zur Übersicht


Verstehe apostolischen Zusammenschluss!

09.02.2012, Robert Heidler

Web: http://www.glory-of-zion.org
Übersetzung: Daniel Glimm

Einleitung

Da wir als Heilige im Königreich Gottes in den letzten Jahren immer wieder von der Etablierung des fünffältigen Dienstes und dem Fundament im Leib Jesu gehört haben, jedoch die Umsetzung darin zu leben (Anm.: auf dem Fundament der Gemeinde Jesu gemäß Epheser 2,20 i.V.m. 1.Korinther 12,28) bis zum heutigen Tage viele Schwierigkeiten bereitet, möchte ich eine Botschaft von Dr. Robert Heidler zum Anlass nehmen, die uns als Leib Jesu ein besseres Verständnis über das Thema des "apostolischen Zusammenschluss" gibt.

Daniel Glimm
CRAZYCHRISTIANS

Botschaft "Verstehe apostolischen Zusammenschluss"
von Dr. Robert Heidler (Anm.: sinngemäß wiedergegeben)

Wir leben in einer aufregenden Zeit! Gott ist dabei die größte Bewegung des Geistes aller Zeiten auszugießen. Es ist die zweite Reformation und in Vorbereitung stellt Gott die Kirche in Seinen originalen Plan her. Gott formt Seine Kirche um, damit sie ein „Neuer Weinschlauch“ ist.
Die traurige Wahrheit für viele ist, dass es scheint, dass die Kirche heutzutage nicht “funktioniert“. Wir haben Pastoren, die lange, harte Stunden arbeiten. Wir haben Heilige, die den HERRN lieben. Aber wir sehen nicht die Art von Ergebnissen, die die Heiligen im Neuen Testament sahen.
Die Verlorenen sind nicht erreicht. Nationen sind nicht verändert.
Warum ist es so, dass die “Kirche” heutzutage nicht auf dem Weg funktioniert, wie es im Neuen Testament geschah? Die Antwort ist, dass ich glaube, dass wir nicht den Richtungsweisungen gefolgt sind.

1.Korinther 12,28 etabliert eine Ordnung für die Kirche:

“Und Gott hat in der Gemeinde eingesetzt erstens Apostel, zweitens Propheten, drittens Lehrer, dann Wundertäter, dann Gaben, gesund zu machen, zu helfen, zu leiten und mancherlei Zungenrede.”

Damit die Kirche so funktionieren kann, wie Gott sie vorherbestimmt hat, muss man mit dem Apostel beginnen. Der Apostel hat die Salbung, um die “Kirche” in Funktion zu halten. Um die Kirche auf dem Weg, wie der HERR sie vorherbestimmt hat, wirken zu lassen, musst du korrekt an oder “zusammengeschlossen mit” einem Apostel sein. Wenn du mit einem Apostel zusammengeschlossen bist, fließt apostolische Salbung in allem, was du tust.
Ein Apostel ist wie ein Wasserhahn. Gottes Salbung für die Gemeinde fließt durch einen Apostel. Egal wie hart du es versuchst oder was für gute Methoden du hast, wenn dein Gefäß nicht unter dem Wasserhahn ist, wird die Kirche nicht funktionieren.
Aber wenn du dich selbst mit einem wahren Apostel zusammenschließt, wird apostolische Salbung beginnen zu fließen. Das LEBEN von Gott füllt Seine Gemeinde. Der Schlüssel für eine Kirche, die in der Funktion von der Kraft des Neuen Testaments arbeitet, ist apostolischer ZUSAMMENSCHLUSS.

Der beginnende Prozess des apostolischen Zusammenschluss im Volk Israel

Als Gott Israel aus Ägypten führte, waren sie eine nicht formierte Menge von Menschen.
Israel war aus Ägypten befreit worden aber nicht bereit, um als Volk Gottes in Einheit voranzugehen und Gottes Absichten zu vollbringen.
Sie konnten sich nicht einmal selbst ernähren und noch weniger Ernte einholen.
Anstatt das Volk Israel auf dem direkten Weg in das verheißene Land zu bringen, führte sie Gott zum Berg Sinai und verbrachte dort ein Jahr mit ihnen, indem er sie seine Prinzipien lehrte und seine Grenzen etablierte.
Während dieser Zeit verband Gott buchstäblich die Stämme in ihrem Lager.
Als er das vollzog, schloss er sie korrekt mit seiner Leiterschaft, seinem Zeitintervall und seiner Herrlichkeit zusammen.

Gott verbrachte ein Jahr damit, indem er zu dem Volk Israel sagte: „Mein Volk, Ich habe eine große Ernte für dich. Ich habe eine große Verheißung, die ich während du existierst in Realität bringen möchte, jedoch kann Ich das nur tun, wenn du richtig verbunden bist.“
Und genau diese Sätze spricht Gott heutzutage noch zu seiner Gemeinde. Er sagt: „Der richtige Zusammenschluss ist wichtig, weil dort Meine Kraft vorhanden ist.“

Die Kraft des Magneten in Bezug auf den richtigen Zusammenschluss

Die Wichtigkeit von einem richtigen Zusammenschluss wird deutlich, wenn man sich das Beispiel eines Magneten anschaut.
Eine gute Illustration für einen richtigen Zusammenschluss ist, wenn man das Ergebnis betrachtet, das hervorkommt, wenn man ein Eisenstück nimmt und dieses mit einem Magneten zusammenschließt. Der Magnet kann dieselbe Größe und dasselbe Gewicht wie das Metallstück aufweisen und sogar aus demselben Material bestehen. Chemisch sind sie zwar identisch aber der Magnet ist im Besitz von Kräften, die das normale Stück Eisen nicht in sich trägt.
Der Unterschied zwischen diesen beiden Eisenstücken (Anm.: dem Magneten und dem normalen Eisen) ist, dass bei dem nicht magnetischen Eisenstück die Moleküle nicht richtig zusammengeschlossen sind. Sie sind zwar alle in dem Eisenteil vorhanden und besitzen ihre eigenen magnetischen Felder, jedoch tun sie ihre eigenen Aufgaben und gehen ihren eigenen Weg. Das Ergebnis von solch einem Vorgang ist, dass dort keine magnetische Kraft vorhanden ist.
Jedoch kann das nicht magnetische Eisenstück zu einem kraftvollen Magnet werden, wenn es in ein starkes magnetisches Feld für eine bestimmte Zeit gebracht wird, was dazu führt, dass sich die Moleküle in dem Eisenstück richtig zusammenschließen, so dass sich die Kraft des Zusammenschluss deutlich bemerkbar macht.

 
In ähnlicher Weise führte Gott sein Volk zum Sinai und brachte es für ein Jahr in das starke magnetische Feld seiner Herrlichkeit, um sie in den richtigen Zusammenschluss zu bringen.
Er verband sie körperlich, indem er die Stiftshütte in die Mitte positionierte und alle Stämme um diese lagern ließ.
Im Osten positionierte er die Stämme Juda, Issaschar und Sebulon. Im Süden positionierte er Ruben, Simeon und Gad. Mit dem Offenbarungszelt brachen die Leviten auf. Im Westen positionierte er Ephraim, Manasse und Benjamin. Im Norden positionierte er Dan, Ascher und Naphtali.
Jeder von den Stämmen des Volkes Israel wurde an einen bestimmten Ort von Gott in einem bestimmten Wind platziert, so dass seine Kraft sich dementsprechend richtig bewegen konnte.
Als erstes waren die Stämme alle im Zusammenschluss miteinander.

 
Gott wusste, dass sie alle verschieden waren, was bedeutete, dass jeder einzelne Stamm seine eigene Berufung und Bestimmung hatte. Jeder hatte seine eigenen Gaben und Fähigkeiten.
Zum Beispiel verstand Juda die Kriegsführung und Anbetung (vgl. 1.Mose 49,8-12; Richter 1,1-2). Issaschar verstand es die Zeiten richtig zu verstehen (vgl. 1.Chronik 12,33). Sebulon verstand es in der Geschäftswelt Erfolg zu besitzen (vgl. 1.Mose 49,13; 5.Mose 33,18-19).

Gott nahm die Stämme Israels und schloss sie auf die Weise miteinander zusammen, so dass alle die Möglichkeit hatten im Erfolg zu wandeln.
In 1.Korinther 12 können wir lesen, dass Gott seinen Leib auf der Erde zusammenfügte, was darauf hinweist, dass er einen Plan für jeden einzelnen Heiligen in seinem Leib hat, diesen mit dem richtigen Stamm zusammenzufügen, so dass er Erfolg besitzt und wie eine Blume gedeiht.

Nicht nur die Stämme waren miteinander verbunden, sondern sie waren auch mit der Bundeslade in Kontakt, was darauf hindeutete, dass jeder mit der Herrlichkeit Gottes in Berührung war.
Als jeder Stamm richtig zusammengeschlossen war, existierte ein Ort für die Herrlichkeit Gottes, um herunterzukommen und unter ihnen zu wohnen. (Anm.: Die Botschaft beruht auf einer Offenbarungslehre von Dr. Robert Heidler von Glory of Zion Ministries, die er in dem Buch „A Time To Advance“ auf den Seiten 173-175 schrieb.)

Was bedeutet Zusammenschluss?

Sich mit einem Apostel zusammenzuschließen bedeutet, dass du in eine verpflichtende Beziehung mit dem Apostel trittst. Es ist keine Hierarchie, wo der Apostel als ein Diktator fungiert und dich herumkommandiert. Aber es ist eine verpflichtende Beziehung. Es ist eine Bundesbeziehung.
Dein Apostel ist jemand, zu dem du für Beratung gehst. Er ist der, dem du für Richtungsweisung vertraust. Du verpflichtest dich selbst deinem Apostel, wie Davids mächtige Männer sich David verpflichteten.

Die Helden Davids und ihr Zusammenschluss

Davids Helden geben uns ein gutes Bild vom Zusammenschluss.
Als David in der Wüste war, kamen viele um sich selbst ihm anzuschließen. Das ist Zusammenschluss!
Einige von denen, die zu David kamen, waren möglicherweise vorher mit Samuel verbunden. Aber die Zeit der Richter war beendet.

Einige waren zusammengeschlossen mit Saul. Aber Saul hatte sich durch Unglauben und Ungehorsam disqualifiziert. Sauls Zeit war verstrichen.
Einige von denen, die gekommen waren, waren zuvor nie mit jemanden zusammengeschlossen gewesen. Aber sie schauten zu David und ergriffen seine Vision.
Sie sahen die Salbung Gottes auf ihm und sagten, “Das ist der Mann, zu dem Gott mich gerufen hat, um mich mit ihm zusammenzuschließen! Ich will ein Teil von dem sein, was er tut!”
Sie kamen zu David aus vielen Gründen. Einige von ihnen waren Menschen, die leidenschaftlich in Liebe mit Gott waren. Sie schauten zu David und sahen sein Herz für Gott und sagten: “Er ist die Art von Mann, dem ich folgen will!”
Einige kamen mit großen Bedürfnissen. 1.Samuel 22,1-2 sagt uns:

“David ging von da hinweg und rettete sich in die Höhle Adullam. Als das seine Brüder hörten und das ganze Haus seines Vaters, kamen sie zu ihm dahin.
Und es sammelten sich bei ihm allerlei Männer, die in Not und Schulden und verbitterten Herzens waren, und er wurde ihr Oberster; und es waren bei ihm etwa vierhundert Mann.”


Es war eine wunderbare Gruppe! Aber sie waren in solch einer Bedrängnis, dass sie nichts zu verlieren hatten. Sie benötigten es mit jemanden verbunden zu sein, und sie ergriffen Davids Vision und verpflichteten sich selbst ihr gegenüber.
Andere, die kamen, um sich mit David zusammenzuschließen waren Menschen mit großen Fertigkeiten.
1.Chronik 12,1-2.9 sagt:

“Dies sind die Männer, die zu David nach Ziklag kamen, als er sich von Saul, dem Sohn des Kisch, fern halten musste; und sie gehörten auch zu den Helden, den Helfern im Kampf, mit Bogen gerüstet, geschickt mit beiden Händen, Steine zu schleudern und Pfeile zu schießen. ...
Von den Gaditern gingen über zu David nach der Bergfeste in der Wüste starke Helden und Kriegsleute, die Schild und Spieß führten, und ihr Angesicht war wie das der Löwen und sie waren schnell wie Rehe auf den Bergen: ...”


Diese waren hoch begabte Geschöpfe, die ihre Leben gezählt haben wollten! Sie wollten einen erstrebenswerten Platz finden, wo sie ihre Leben investieren konnten. Und sie sahen, dass Sauls Regierung ein totes Ende war. Deshalb schlossen sie sich selbst mit David zusammen.
Da kamen viele Menschen mit vielen Fähigkeiten und Motivationen zu David. Aber als sie sich alle mit David zusammenschlossen, floss Davids Salbung in sie hinein! Die Salbung, die in David war als er Goliath tötete und Tausende von Philistern besiegte, floss in alle von ihnen! Und sie wurden seine mächtigen Männer von Tapferkeit.
Gemeinsam nahmen sie Jerusalem ein und brachten die Bundeslade hinein. Dann kam die Gegenwart Gottes in Davids Stiftshütte herunter und sie erlebten die Herrlichkeit Gottes im Land.
Das ist die Kraft vom Zusammenschluss!

Zusammenschluss ist ein gegründetes biblisches Prinzip. Wir sehen es durch die ganzen Schriften hindurch. Die mächtigen Männer schlossen sich mit David zusammen. Josua schloss sich mit Mose zusammen. Elisa schloss sich mit Elija zusammen. Die Jünger schlossen sich mit Jesus zusammen. Timotheus schloss sich mit Paulus zusammen. Biblisch, kommst du nirgendwo hin, ohne mit jemanden zusammengeschlossen zu sein!
Wenn du dich mit jemanden zusammenschließt, dann bedeutet es, dass du dich ihnen gegenüber verpflichtest. Du verbindest dich selbst mit ihnen. Du lernst von ihnen und verantwortest dich vor ihnen.
Und das Ergebnis ist, dass die Salbung in dich hinein fließt.

Da sind viele Orte, wo du dich zusammenschließen kannst. Da sind viele apostolische Netzwerke und Dienste in der ganzen Welt. Die meisten von ihnen sind sehr gut. Jeder wird einen einzigartigen Gott gegebenen Fokus haben. Jeder wird eine andere Vision haben. Nur Gott kann dir zeigen, mit welchem du dich zusammenschließen sollst. Aber es benötigt, dass du irgendwo zusammengeschlossen bist!

Die zwei Arten des apostolischen Zusammenschluss

Es gibt zwei Arten von Zusammenschlüssen im Leib Jesu, wobei man zwischen dem territorialen Zusammenschluss und dem zweckgemäßen Zusammenschluss unterscheidet.
Der territoriale Zusammenschluss ist die geistliche Abdeckung, wo der Gläubige vor Ort geistlich zu Hause ist.
Es ist der Ort, wo den Heiligen die Möglichkeit gegeben wird ihre Gaben einzusetzen, wenn sie darin trainiert sind und wissen wie sie funktionieren.

Jesus trainierte zum Beispiel seine Jünger bis zu dem richtigen Punkt ihrer geistlichen Reife, was nicht bedeutet, dass er sie in falscher Weise kontrollierte. Sein Ziel war es, sie in ihr volles apostolisches Maß hineinzubringen, um das Königreich auf der Erde zu errichten sowie Täter der Großtaten Gottes zu sein.
Die zweite geistliche Abdeckung ist der zweckgemäße Zusammenschluss/ Verbindung. Es ist die Verbindung, die dem Heiligen die Möglichkeit gibt, funktionstüchtig bzw. zweckgemäß mit apostolischer- prophetischer Strategie in dem jeweiligen Feld der Verantwortung im Königreich Gottes zu agieren.

Der zweckgemäße Zusammenschluss setzt an der Stelle ein, wo der territoriale Zusammenschluss seine Möglichkeiten ausgeschöpft hat bzw. der betreffende Heilige keine geistliche „Zufriedenheit“ in seinem Herzen empfindet, um sich zuversichtlich und sicher mit Jesus weiter in sein Feld der Verheißung hineinzubewegen.
Der Apostel Paulus fungierte z.B. gegenüber einigen Gemeinschaften von Gläubigen in einem zweckgemäßen Zusammenschluss, da er sie nicht alle zu jeder Zeit persönlich von Angesicht zu Angesicht sehen konnte, selbst wenn er danach verlangte.
Trotz dieses Umstands befanden sich die jeweiligen Gemeinschaften unter seiner apostolischen Führung (vgl. 1.Korinther 5,3-4; Kolosser 2,1.5; 1.Thessalonicher 2,17; 1.Thessalonicher 3,6.10).

Die Alternative zum Zusammenschluss

Die Alternative zum Zusammenschluss ist Zerstreuung!
Vor einiger Zeit sandte mir eine Frau von einem anderen Land eine E-Mail mit einer langen Liste von Fragen. Sie ist von Gemeinde zu Gemeinde und von Konferenz zu Konferenz gegangen. Dort wurde ihr von verschiedenen Leuten gedient. Als Ergebnis war sie vollständig in Verwirrung!
Sie sagte: “Diese Person sagt das und die andere sagt das. Ich weiß nicht, was wahr ist!”
Sie war verwirrt in vielen verschiedenen Angelegenheiten und es hätte Stunden gedauert zu versuchen alle Fragen zu beantworten.
Anstelle es zu versuchen alle Fragen zu beantworten, versuchte ich zu dem Problem ihres Herzens zu gehen.
Ich sagte ihr: “Dein Problem ist, dass du versuchst zu viele Quellen von Informationen zu verarbeiten und das bringt dich in Verwirrung.”

Anhand dieses Beispiels können wir sehen, dass diese Frau viel von verschiedenen Quellen empfing aber mit niemanden zusammengeschlossen war. Und das Ergebnis war, dass sie nirgendwo hingekommen ist.
Jemand erzählte mir kürzlich über einen Diener im Fernsehen, dass er die gesamte Gemeinde zu einem Fasten für 21 Tage aufgerufen hat. Sie fragten mich, ob ich anfangen würde zu fasten.
Wenn du etwas hörst wie dieses, dann solltest du besser wissen mit wem du verbunden bist. Da ist immer jemand irgendwo, der die Kirche zum Fasten aufruft. Wenn du jedes Mal dem Ruf zu Fasten von einer Person folgst, dann wirst du nie mehr etwas essen!

Deshalb ist es wichtig auf die führenden Stimmen zu hören, mit denen du verbunden bist.
Daran können wir erkennen, wie wichtig es ist mit jemanden zusammengeschlossen zu sein!
Da sind viele Einflüsse im Fluss Gottes. Da sind viele verschiedene Dienste. Jeder hat eine andere Gott gegebene Betonung! Jeder hat seine eigene Berufung. Es ist gut von vielen zu empfangen. Aber du musst wissen, mit wem Gott dich zusammengeschlossen hat, weil du sonst in Verwirrung enden wirst.
Gott formt Seinen „Neuen Weinschlauch“. Wenn die Kirche sich apostolisch zusammenschließt, beginnt der fünffältige Dienst zu funktionieren, die Heiligen werden ausgerüstet zu dienen und Gottes „Neuer Weinschlauch“ formt sich.

Dr. Robert Heidler
Glory of Zion Ministries




TOP