zurück zur Übersicht


Die Bewegung der Engel und der Hinterhalt

16.02.2020, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 14. FEBRUAR 2020 | 19. SCHEBAT 5780, NAJOTH BERLIN – SPANDAU
 
Da ist die Bewegung von Engeln, die die triumphierende Gegenwart Gottes mit sich bringt!
Es ist die Bewegung, die auf die Bäume der Gerechtigkeit trifft, deren Wurzeln mit der regierenden Präsenz Gottes verbunden ist (vgl. Psalm 1,1-3; Jeremia 17,7-8 i.V.m. Offenbarung 22,1-2)!
Es handelt sich um die Kommunikation des Geistes, die mit der Strategie des göttlichen Triumphs einhergeht!
Das bewirkt, dass die Strategie auf Erden inmitten der Gemeinschaft von Heiligen geteilt wird und zum Durchbruch führt, spricht der Geist des Propheten!
Da ist Rat, der aus einem unerleuchteten Bereich kommt, den du ablehnst und dich nach dem ausrichtest, was dem Willen Gottes entspricht!
Deine getroffene Entscheidung, auf die Strategie des Triumphes zu bauen, scheint für einige Außenstehende als töricht!
Doch der HERR spricht: „Es ist die Offenbarung Meines Hinterhalts, den Ich lege, um den Triumph zu manifestieren, den Ich für dich bereitet habe (vgl. 2.Samuel 5,22-25)!“
Das, was derzeit entkräftet und schlaff erscheint, wird sich plötzlich als kraftvoll erweisen, weil der Ort, an dem du dich befindest, der Ort ist, an dem das „Schwache“ auf das „Starke“ trifft!
Da sind „Seelen“, die in der „Scheol der Lebenden“ gefangenen sind und aus dem Bereich der Unterdrückung in die Freiheit gebracht werden (vgl. Psalm 30,3-4)!
Dort wo Verzweiflung, Müdigkeit und Entmutigung war, kommt plötzlich Kraft und Stärke zurück, weil du deine Hoffnung auf den HERRN gesetzt hast!
Das hat zum Ergebnis, dass du in einen neuen Bereich des Geistes eintrittst, der mit Beschleunigung und Überblick verbunden ist (vgl. Jesaja 40,29-31)!
Da ist die neue unberührte Zeit, die ein hohes „Gewicht“ trägt, weil sich darin deine Verheißung der Zukunft befindet! Es ist die Zeit, die mit größerer Verantwortung einhergeht und darauf ausgerichtet ist zu deinen Gunsten zu „schlagen“!
Trete in die neue Phase deiner Verheißung ein, indem du die Dinge, die vor dich gebracht werden annimmst und nicht ablehnst!“
 
Bibelstellen zu dem prophetischen Reden
 
Psalm 1,1-3:
1 Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, 2 sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht!
3 Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht. Und was er macht, das gerät wohl.
 
Jeremia 17,7-8:
7 Gesegnet aber ist der Mann, der sich auf den HERRN verlässt und dessen Zuversicht der HERR ist.
8 Der ist wie ein Baum, am Wasser gepflanzt, der seine Wurzeln zum Bach hin streckt. Denn obgleich die Hitze kommt, fürchtet er sich doch nicht, sondern seine Blätter bleiben grün; und er sorgt sich nicht, wenn ein dürres Jahr kommt, sondern bringt ohne Aufhören Früchte.
 
Offenbarung 22,1-2:
1 Und er zeigte mir einen Strom lebendigen Wassers, klar wie Kristall, der ausgeht von dem Thron Gottes und des Lammes; 2 mitten auf dem Platz und auf beiden Seiten des Stromes Bäume des Lebens, die tragen zwölfmal Früchte, jeden Monat bringen sie ihre Frucht, und die Blätter der Bäume dienen zur Heilung der Völker.
 
2.Samuel 5,22-25:
22 Die Philister aber zogen abermals herauf und breiteten sich aus in der Ebene Refaïm.
23 Und David befragte den HERRN; der sprach: Du sollst nicht hinaufziehen ihnen entgegen, sondern komm von hinten über sie, dass du sie angreifst vom Bakawalde her.
24 Und wenn du hörst, wie das Rauschen in den Wipfeln der Bakabäume einhergeht, so eile; denn dann ist der HERR ausgezogen vor dir her, zu schlagen das Heer der Philister.
25 David tat, wie der HERR ihm geboten hatte, und schlug die Philister von Gibeon an bis hin nach Geser.
 
Psalm 30,3-4:
3 HERR, mein Gott, als ich schrie zu dir, da machtest du mich gesund.
4 HERR, du hast mich von den Toten heraufgeholt; du hast mich am Leben erhalten, aber sie mussten in die Grube fahren.
 
Jesaja 40,29-31:
29 Er gibt dem Müden Kraft, und Stärke genug dem Unvermögenden.
30 Männer werden müde und matt, und Jünglinge straucheln und fallen; 31 aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.
 
Amen und Amen.
 
In Seiner Weisheit,
 
Daniel Glimm




TOP