zurück zur Übersicht


Der göttliche Verbund von Heiligen

01.11.2016, Daniel Glimm


PROPHEZEIT AM 24. OKTOBER 2016 | 22. TISCHRI 5777

„Da ist ein Einfluss aus der Vergangenheit, der es versucht das Vergangene gegen dich zu gebrauchen, um dich auf deinem Weg der Verheißung mit Jesus Christus aufzuhalten!
Der Grund dafür ist, weil Gott dich für Seinen großen Plan berufen hat, der mit Autorität und Herrschaft durch die Kraft vom Blut des Lammes verbunden ist (vgl. Offenbarung 1,5-6)!
Fürchte dich nicht, sondern erkenne die Weisung, die im „geworfenen Speer“ liegt, der aus dem Lager der Religion kommt (vgl. 1.Samuel 19,9-10a)!
Du bist von Gott geliebt und für das Höhere berufen und das ist der Grund, warum du in Bedrängnis geraten bist!
Erkenne die Weisung „des Speeres“, der geworfen wurde und in einem ganz bestimmten Stein in der Mauer steckt, spricht der Geist des Propheten!
Da ist die Allianz von Heiligen, mit denen der Heilige Geist dich formiert, so dass ihr gemeinsam in der Lage seid, einen Schutzraum für die herrliche Gegenwart Gottes zu schaffen, in der sich Menschen beschützt und wie zu Hause fühlen (vgl. 1.Petrus 2,5-10)!
Du befindest dich in einem Zeitfenster, in der du Dinge abschließt, um sicher und mutig deinen Weg in Jesus Christus weiter fortzusetzen, damit die Gemeinschaft von Heiligen bewahrt bleibt!
Achte auf die Stellung von König David und die Position von Königin Esther, weil es um ein neues Verständnis von Zeit geht, um auf die offene Tür des Himmels hinzuweisen, die Jesus Christus ist und eng mit den Festzeiten des himmlischen Vaters verwoben ist (vgl. Johannes 10,9 i.V.m. Offenbarung 22,13; Offenbarung 4,1; 4.Mose 10,10)!
Der Heilige Geist wirkt derzeit auf deinen Kopf ein, um dich den Willen Gottes für diese Zeit erkennen zu lassen, spricht der Geist des Propheten (vgl. Römer 12,2 i.V.m. Epheser 4,23-24)!“

Bibelstellen zu dem prophetischen Reden

Offenbarung 1,5-6:
… 5 und von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Herr über die Könige auf Erden! Ihm, der uns liebt und uns erlöst hat von unsern Sünden mit seinem Blut
6 und uns zu Königen und Priestern gemacht hat vor Gott, seinem Vater, ihm sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

1.Samuel 19,9-10a:
9 Aber der böse Geist vom HERRN kam über Saul und Saul saß in seinem Hause und hatte seinen Spieß in der Hand. David aber spielte mit der Hand auf den Saiten.
10a Und Saul trachtete danach, David mit dem Spieß an die Wand zu spießen. Er aber wich aus vor Saul und der Spieß fuhr in die Wand. David aber floh und entrann. …

1.Petrus 2,5-10:
5 Und auch ihr als lebendige Steine erbaut euch zum geistlichen Hause und zur heiligen Priesterschaft, zu opfern geistliche Opfer, die Gott wohlgefällig sind durch Jesus Christus.
6 Darum steht in der Schrift (vgl. Jesaja 28,16): „Siehe, ich lege in Zion einen auserwählten, kostbaren Eckstein; und wer an ihn glaubt, der soll nicht zuschanden werden.“
7 Für euch nun, die ihr glaubt, ist er kostbar; für die Ungläubigen aber ist „der Stein, den die Bauleute verworfen haben und der zum Eckstein geworden ist, 8 ein Stein des Anstoßes und ein Fels des Ärgernisses“ (vgl. Psalm 118,22; Jesaja 8,14); sie stoßen sich an ihm, weil sie nicht an das Wort glauben, wozu sie auch bestimmt sind.
9 Ihr aber seid das auserwählte Geschlecht, die königliche Priesterschaft, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht; 10 die ihr einst „nicht ein Volk“ wart, nun aber „Gottes Volk“ seid, und einst nicht in Gnaden wart, nun aber in Gnaden seid (vgl. Hosea 2,25).

Johannes 10,9:
9 Ich (Anm.: Jesus Christus) bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden und wird ein- und ausgehen und Weide finden.

Offenbarung 22,13:
13 Ich (Anm.: Jesus Christus) bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.

Offenbarung 4,1:
1 Danach sah ich, und siehe, eine Tür war aufgetan im Himmel, und die erste Stimme, die ich mit mir hatte reden hören wie eine Posaune, die sprach: Steig herauf, ich will dir zeigen, was nach diesem geschehen soll.

4.Mose 10,10:
10 Desgleichen, wenn ihr fröhlich seid an euren Festen und an euren Neumonden, sollt ihr mit den Trompeten blasen bei euren Brandopfern und Dankopfern, damit euer Gott an euch denke. Ich bin der HERR, euer Gott.

Römer 12,2:
2 Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.

Epheser 4,23-24:
23 Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn 24 und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.

Amen und Amen.

In Seiner Weisheit,

Daniel Glimm





TOP