zurück zur Übersicht


Die Absicherung des prophetischen Wortes

10.06.2016, Daniel Glimm


Prophezeit am 09. Juni 2016 | 03. Siwan 5776, Najoth Berlin-Spandau

„Da sind die Worte des HERRN auf den Seiten geschrieben, die der Feind versucht zu attackieren aber der HERR spricht: „Ich sichere die Seiten Meiner Propheten und werde die Türen aufschwingen lassen, weil Ich Mich gemäß dem Wort Meiner Propheten bewege (vgl. Jeremia 36,4.22-23.27-28)!
Sie tragen Mein Zeugnis (vgl. Offenbarung 19,10e)!
Das, was die Menschen versuchen zu zerreißen, was Ich gesprochen habe, werde Ich durch die Gegenwart Meines Feuers bestätigen!
Meine Verheißung ist Wind und Feuer (vgl. Lukas 3,16)!
Da ist starker Wind und Feuer, weil es um Meine Gegenwart geht (vgl. 2.Mose 19,1.3.9.16 i.V.m. Apostelgeschichte 2,1-3)!
Dort, wo man versuchte die Worte Meiner Propheten "zu verbrennen", werde Ich diese in Kraft bestätigen!
Plötzlich, ganz plötzlich werde Ich die Tür aufstoßen!
Ich bringe das an die Oberfläche, was im Verborgenen lag!
Ich ziehe herauf, was unten ist (vgl. Jeremia 38,10-13)!“
Das Wort Gottes hat Gewicht, wenn es in der Kraft des Zeugnisses Jesu gesprochen wird, spricht der Geist des Propheten (vgl. Jeremia 51,63 i.V.m. Offenbarung 19,10e)!
Die Menschen denken, dass das prophetische Wort Gottes verworfen wurde aber es wird zur richtigen Zeit an die Oberfläche kommen und sich manifestieren, weil es sich im Zeitrahmen der Ewigkeit befindet und mit der temporären Zeit auf Erden verbunden ist, die zu Ende geht und mit der neuen Zeit, die beginnt!
Eine Tür schließt sich und die andere Tür schwingt auf!
Die Manifestation wird die von Gott vorherbestimmten Verbindungen von Heiligen offenbaren, die Jesus Christus und Sein Zeugnis tragen, spricht der Geist des Propheten (vgl. Prediger 4,12 i.V.m. 1.Petrus 2,6-7; Offenbarung 19,10e)!
Es sind Verbindungen, die aus Heiligen bestehen, die um des Zeugnisses Jesu willen bittere Umstände erlebten und dabei nicht murrten, sie aber durch die Gnade Gottes und Vergebung in Süße umwandelten (vgl. 2.Mose 15,23.25 i.V.m. Offenbarung 1,9)!
Diese Heiligen werden sich in einem ganz besonderen Charakter des Heiligen Geistes bewegen, der dazu führt, dass ihnen die Türen geöffnet werden, spricht der Geist des Propheten!
Es sind Heilige, die sich im Glauben mit Jesus Christus voranbewegen und ihr Bestimmungsziel sowie das, was daraus hervorkommt, nicht vollkommen kennen (vgl. 1.Mose 2,14b)!“


Bibelstellen zu dem prophetischen Reden


Jeremia 36,4.22-23.27-28:
4 Da rief Jeremia Baruch, den Sohn Nerijas. Und Baruch schrieb auf eine Schriftrolle alle Worte des HERRN, die er zu Jeremia geredet hatte, wie Jeremia sie ihm sagte. …
22 Der König aber saß im Winterhause vor dem Kohlenbecken; denn es war im neunten Monat.
23 Wenn aber Jehudi drei oder vier Spalten gelesen hatte, schnitt er sie ab mit einem Schreibmesser und warf sie ins Feuer, das im Kohlenbecken war, bis die Schriftrolle ganz verbrannt war im Feuer. …
27 Nachdem der König die Schriftrolle verbrannt hatte, auf die Baruch die Worte geschrieben hatte, wie Jeremia sie ihm sagte, geschah des HERRN Wort zu Jeremia: 28 Nimm dir eine neue Schriftrolle und schreibe auf sie alle vorigen Worte, die auf der ersten Schriftrolle standen, die Jojakim, der König von Juda, verbrannt hat.

Offenbarung 19,10e:
10e Das Zeugnis Jesu aber ist der Geist der Weissagung.

Lukas 3,16:
… 16 antwortete Johannes und sprach zu allen: Ich taufe euch mit Wasser; es kommt aber einer, der ist stärker als ich, und ich bin nicht wert, dass ich ihm die Riemen seiner Schuhe löse; der wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.

2.Mose 19,1.3.9.16:
1 Am ersten Tag des dritten Monats nach dem Auszug der Israeliten aus Ägyptenland, genau auf den Tag, kamen sie in die Wüste Sinai. …
3 Und Mose stieg hinauf zu Gott. Und der HERR rief ihm vom Berge zu und sprach: So sollst du sagen zu dem Hause Jakob und den Israeliten verkündigen: …
9 Und der HERR sprach zu Mose: Siehe, ich will zu dir kommen in einer dichten Wolke, auf dass dies Volk es höre, wenn ich mit dir rede, und dir für immer glaube. Und Mose verkündete dem HERRN die Worte des Volks. …
16 Als nun der dritte Tag kam und es Morgen ward, da erhob sich ein Donnern und Blitzen und eine dichte Wolke auf dem Berge und der Ton einer sehr starken Posaune. Das ganze Volk aber, das im Lager war, erschrak.

Apostelgeschichte 2,1-3:
1 Und als der Pfingsttag (Anm.: Schawuot) gekommen war, waren sie alle an einem Ort beieinander.
2 Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen.
3 Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeden von ihnen, …

Jeremia 38,10-13:
10 Da befahl der König Ebed-Melech, dem Kuschiten: Nimm von hier drei Männer mit dir und zieh den Propheten Jeremia aus der Zisterne, ehe er stirbt.
11 Und Ebed-Melech nahm die Männer mit sich und ging in des Königs Haus in die Kleiderkammer und nahm dort zerrissene, alte Lumpen und ließ sie an einem Seil hinab zu Jeremia in die Zisterne.
12 Und Ebed-Melech, der Kuschiter, sprach zu Jeremia: Lege diese zerrissenen, alten Lumpen unter deine Achseln um das Seil; und Jeremia tat es.
13 Und sie zogen Jeremia herauf aus der Zisterne an den Stricken. Und so blieb Jeremia im Wachthof.

Jeremia 51,63:
63 Und wenn du das Buch ausgelesen hast, so binde einen Stein daran und wirf es in den Euphrat …

Offenbarung 19,10e:
10e Das Zeugnis Jesu aber ist der Geist der Weissagung.

Prediger 4,12:
12 Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.

1.Petrus 2,6-7:
6 Darum steht in der Schrift (vgl. Jesaja 28,16): „Siehe, ich lege in Zion einen auserwählten, kostbaren Eckstein; und wer an ihn glaubt, der soll nicht zuschanden werden.“
7 Für euch nun, die ihr glaubt, ist er kostbar; für die Ungläubigen aber ist „der Stein, den die Bauleute verworfen haben und der zum Eckstein geworden ist, …“

Offenbarung 19,10e:
10e Das Zeugnis Jesu aber ist der Geist der Weissagung.

2.Mose 15,23.25:
23 Da kamen sie nach Mara; aber sie konnten das Wasser von Mara nicht trinken, denn es war sehr bitter. Daher nannte man den Ort Mara. …
25 Er schrie zu dem HERRN und der HERR zeigte ihm ein Holz; das warf er ins Wasser, da wurde es süß.

Offenbarung 1,9:
9 Ich, Johannes, euer Bruder und Mitgenosse an der Bedrängnis und am Reich und an der Geduld in Jesus, war auf der Insel, die Patmos heißt, um des Wortes Gottes willen und des Zeugnisses von Jesus.

1.Mose 2,14b:
14b Der vierte Strom ist der Euphrat.

Amen und Amen.

In Seiner Weisheit,

Daniel Glimm




TOP