zurück zur Übersicht


Der HERR pfeift Sein Volk zusammen!

23.09.2011, Daniel Glimm


Prophezeit am 15. September 2011, Najoth Berlin- Spandau

“Da ist das Ziehen Gottes von Menschen in den zerstörerischen Atem von Jesus am Kreuz von Golgatha, der gegen den bösen Einfluss des Feindes in deren Leben vorgeht, spricht der Geist des Propheten (vgl. Lukas 23,46; 2.Thessalonicher 2,8 i.V.m. Jesaja 11,4; Jesaja 27,1)!
Da ist die Zeit von Adam und Eva, die auf die temporäre Zeitzone trifft!
Es ist die Zeit, in der viele Menschen in das Blut des geschlachteten Lammes Gottes eintreten und mit Meiner Gnade bedeckt werden (vgl. 1.Mose 3,21 i.V.m. Jesaja 1,18-20), um auf Mein Pfeifen zu reagieren und sich als einheitliches Volk der Anbetung in dem Zentrum Meiner Verheißung für ihr Leben und des hohen Lobpreises auszubreiten, spricht der HERR!
Es ist die Kraft des Blutes von Jesus, das sie in Bewegung setzt, um in die herrliche Freiheit der Kinder Gottes einzutreten und als Könige und Priester auf der Erde zu regieren, spricht der Geist des Propheten (vgl. Sacharja 10,8 i.V.m. Römer 8,21; Offenbarung 1,5-6; Offenbarung 5,9-10)!
Es geht um den Hauch der Gnade und den gehobenen Klang des Lebens, spricht der Vater (vgl. Sacharja 10,8)!
Ich positioniere Mein anbetendes Volk durch den ertönenden Klang Meines Atems, um sie wach zu küssen und in dem Feld der wahren Anbetung zu positionieren (vgl. Johannes 4,24 i.V.m. Johannes 20,22)!
Erfahrt die Autorität des Löwen von Juda inmitten von Anbetung!
Ich breche alte Zyklen der Schwäche und der Wankelmütigkeit weg, weil ihr eure Hände der Reinigung und eure Herzen der Heiligung unterzogen habt (vgl. Hebräer 12,12-13;Jakobus 4,8; i.V.m. Psalm 24,3-5)!
Seid darauf vorbereitet, mit den Augen eures Herzens das Licht des neuen Tages zu sehen und so frischen und klaren Überblick für diese Zeit zu erhalten, spricht der Geist des HERRN (vgl. Epheser 1,18)!
Da ist die Fülle Meines gewichtigen und offenbarenden Wortes, das du über einen langen Zeitraum in dich aufgenommen hast und das jetzt durch Meinen Heiligen Geist in dir beschleunigt wird!
Milch wird zur Butter, spricht der Geist des HERRN (vgl. 1.Petrus 2,2)!
Da ist eine schnelle Drehung, die stattfindet und Mein Wort in dir befestigt, damit du das Böse verwirfst und mit einem erneuerten Denken in Freude, das Gute auswählst (vgl. Jesaja 7,15.22 i.V.m. Römer 12,2)!
Jetzt ist die Zeit, in der Ich dich berufen habe nicht zu begießen, sondern die, die bedrückt sind mit Meinem offenbarenden Fett zu beschmieren und so, das Joch der Finsternis über ihnen zu zerbrechen, spricht der HERR (vgl. Jesaja 10,27)!”


Bibelstellen zu dem prophetischen Reden


Lukas 23,46:
46 Und Jesus rief laut: Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände! Und als er das gesagt hatte, verschied er (Anm.: hauchte er seinen Geist aus).

2.Thessalonicher 2,8:
… 8 und dann wird der Böse offenbart werden. Ihn wird der Herr Jesus umbringen mit dem Hauch seines Mundes und wird ihm ein Ende machen durch seine Erscheinung, wenn er kommt.

Jesaja 11,4:
… 4 sondern wird mit Gerechtigkeit richten die Armen und rechtes Urteil sprechen den Elenden im Lande, und er wird mit dem Stabe seines Mundes den Gewalttätigen schlagen und mit dem Odem (Anm.: Sieg Jesu am Kreuz von Golgatha) seiner Lippen den Gottlosen töten.

Jesaja 27,1:
1 Zu der Zeit wird der HERR heimsuchen mit seinem harten, großen und starken Schwert den Leviatan, die flüchtige Schlange, und den Leviatan, die gewundene Schlange, und wird den Drachen im Meer töten.

1.Mose 3,21:
21 Und Gott der HERR machte Adam und seiner Frau Röcke von Fellen und zog sie ihnen an.

Jesaja 1,18-20:
18 So kommt denn und lasst uns miteinander rechten, spricht der HERR. Wenn eure Sünde auch blutrot ist, soll sie doch schneeweiß werden, und wenn sie rot ist wie Scharlach, soll sie doch wie Wolle werden.
19 Wollt ihr mir gehorchen, so sollt ihr des Landes Gut genießen.
20 Weigert ihr euch aber und seid ungehorsam, so sollt ihr vom Schwert (Anm.: Wort der Wahrheit= Wort Gottes) gefressen werden; denn der Mund des HERRN sagt es.

Sacharja 10,8 (Rev. Elberfelder):

8 Ich will ihnen pfeifen und sie sammeln, denn ich habe sie erlöst; und sie werden so zahlreich sein, wie sie einst zahlreich waren.

Römer 8,21:
… 21 denn auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes.

Offenbarung 1,5-6:
… 5 und von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Herr über die Könige auf Erden! Ihm, der uns liebt und uns erlöst hat von unsern Sünden mit seinem Blut
6 und uns zu Königen und Priestern gemacht hat vor Gott, seinem Vater, ihm sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

Offenbarung 5,9-10:
… 9 und sie sangen ein neues Lied: Du bist würdig, zu nehmen das Buch und aufzutun seine Siegel; denn du bist geschlachtet und hast mit deinem Blut Menschen für Gott erkauft aus allen Stämmen und Sprachen und Völkern und Nationen 10 und hast sie unserm Gott zu Königen und Priestern gemacht, und sie werden herrschen auf Erden.

Johannes 4,24:
24 Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

Johannes 20,22:
22 Und als er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmt hin den Heiligen Geist!

Hebräer 12,12-13:
12 Darum stärkt die müden Hände und die wankenden Knie 13 und macht sichere Schritte mit euren Füßen, damit nicht jemand strauchle wie ein Lahmer, sondern vielmehr gesund werde.

Jakobus 4,8:
8 Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen.

Psalm 24,3-5:
3 Wer darf auf des HERRN Berg gehen, und wer darf stehen an seiner heiligen Stätte?
4 Wer unschuldige Hände hat und reinen Herzens ist, wer nicht bedacht ist auf Lug und Trug und nicht falsche Eide schwört: 5 der wird den Segen vom HERRN empfangen und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heiles.

Epheser 1,18:
18 Und er gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid, wie reich die Herrlichkeit seines Erbes für die Heiligen ist …

1.Petrus 2,2:
… 2 und seid begierig nach der vernünftigen lauteren Milch wie die neugeborenen Kindlein, damit ihr durch sie zunehmt zu eurem Heil, …

Jesaja 7,15.22:
15 Butter und Honig wird er essen, bis er weiß, Böses zu verwerfen und Gutes zu erwählen.
… 22 und wird so viel zu melken haben, dass er Butter essen wird; denn Butter und Honig wird essen, wer übrig bleiben wird im Lande.

Römer 12,2:
2 Und stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.

Jesaja 10,27 (Rev. Elberfelder):
27 An jenem Tag wird es geschehen, da weicht seine Last von deiner Schulter, und sein Joch wird von deinem Hals weggerissen, und vernichtet wird das Joch vor dem Fett (Anm.: der Salbung).

Amen und Amen.

Seine Butter und Seinen Honig essend,

Daniel Glimm





TOP