zurück zur Übersicht


Das Maß Gottes und die Wasser

17.09.2011, Daniel Glimm


Prophezeit am 12. September 2011, Najoth Berlin- Spandau

“Da ist die Ordnung in den Wassern, die Ich auf der Erde für Mein Volk festgesetzt habe, spricht der HERR (vgl. 1.Mose 1,6-8)!
Es ist die Trennung, die zur Offenbarung und zum Verständnis über die Hand Gottes führt!
Da ist das Wasser im Himmel und das Wasser auf der Erde, die mit den Händen Gottes im Zusammenhang stehen! Es geht um die ausgestreckte Hand Gottes am Himmel und die hohle Hand Gottes auf der Erde (vgl. Jesaja 40,12)!
Da ist Bewahrung durch die Hand Gottes und das zugeteilte Maß des HERRN, das es gilt zu verstehen, spricht der Geist des Propheten (Römer 12,3; 1.Korinther 12,11; Epheser 4,7)!
Achte auf das Maß der Spanne von Meiner ausgestreckten Hand, die die apostolische Lehre in Kraft freisetzt und bewahrenden Schutz bringt, spricht der HERR (vgl. Apostelgeschichte 2,42)!
Da ist die hohle Hand Gottes, die auffängt und trägt, um in dem von Gott zugeteilten Maß sich zu bewegen und aufzublühen, so wie es bei Petrus der Fall war als er auf dem Wasser ging, spricht der Geist des Propheten (vgl. Matthäus 14,29)!
Verstehe das Geheimnis der Elemente, die Ich erschaffen habe und die von Meiner Kraft und Weisheit zeugen!
Da ist das Gewicht des Windes in Meinen Fäusten (vgl. Hiob 28,25 i.V.m. Sprüche 30,4)! Es ist die Kraft Meines Geistes, die Ich als geballte Ladung auf der Erde freisetze, um den Feind in die Flucht zu schlagen, wenn Ihr euch in dem Zentrum Meines Willens aufhaltet und Mein Wort im Geist aussprecht! Ich bin Geist und bringe Leben, spricht der HERR (vgl. Johannes 4,24 i.V.m. Johannes 6,63)!
Wenn du Meine Worte mit einem demütigen Herzen sprichst, die Ich dir durch Mein Wort einhauche, dann kommt es zu einer Transformation in deiner Atmosphäre, so dass Meine Ordnung auf die Erde fällt und Gerechtigkeit etabliert (vgl. Jesaja 55,10-11)!
Da ist Frieden, der sich durch Meine etablierte Ordnung auf der Erde ausbreitet, wenn du Mein Wort aussprichst! Sei dir Meinem Bund mit dir sicher und wer du in Mir bist, weil du dann große Durchschlagskraft gegen den Feind besitzt, spricht der HERR!
Das ist der Unterschied zwischen dem Wasser auf der Erde und dem Wasser im Himmel!
Du trägst das Maß Meines Wortes, das Ich dir zugeteilt habe und bringst es in Umwandlung, indem du es in deine Atmosphäre sprichst, damit Ich es auf der Erde etablieren und Meine Salbungskraft für diese Zeit freisetzen kann!
Wind, Wasser, Regen und Donner!
Die Wichtigkeit deiner Worte, das für dich zugeteilte Maß des Geistes, Meine Ordnung und Richtungsweisung (vgl. Hiob 28,25-26 i.V.m. Hiob 38,4-5), spricht der HERR!”


Bibelstellen zu dem prophetischen Reden

1.Mose 1,6-8:
6 Und Gott sprach: Es werde eine Feste zwischen den Wassern, die da scheide zwischen den Wassern.
7 Da machte Gott die Feste und schied das Wasser unter der Feste von dem Wasser über der Feste. Und es geschah so.
8 Und Gott nannte die Feste Himmel. Da ward aus Abend und Morgen der zweite Tag.

Jesaja 40,12:
12 Wer misst die Wasser mit der hohlen Hand, und wer bestimmt des Himmels Weite mit der Spanne und fasst den Staub der Erde mit dem Maß und wiegt die Berge mit einem Gewicht und die Hügel mit einer Waage?

Römer 12,3:
3 Denn ich sage durch die Gnade, die mir gegeben ist, jedem unter euch, dass niemand mehr von sich halte, als sich es gebührt zu halten, sondern dass er maßvoll von sich halte, ein jeder, wie Gott das Maß des Glaubens ausgeteilt hat.

1.Korinther 12,11:
11 Dies alles aber wirkt derselbe eine Geist und teilt einem jeden das Seine zu, wie er will.
Epheser 4,7:
7 Einem jeden aber von uns ist die Gnade gegeben nach dem Maß der Gabe Christi.

Apostelgeschichte 2,42:
42 Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.

Matthäus 14,29:
29 Und er sprach: Komm her! Und Petrus stieg aus dem Boot und ging auf dem Wasser und kam auf Jesus zu.

Hiob 28,25-26:
25 Als er dem Wind sein Gewicht gegeben und dem Wasser sein Maß gesetzt, …

Sprüche 30,4 (Rev. Elberfelder):
4 Wer ist hinaufgestiegen zum Himmel und herab gefahren? Wer hat den Wind in seine Fäuste gesammelt? Wer hat das Wasser in ein Tuch (Anm.: Mantel) eingebunden? Wer hat aufgerichtet alle Enden der Erde? Was ist sein Name und was der Name seines Sohnes, wenn du es weißt?

Johannes 4,24:
24 Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

Johannes 6,63:
63 Der Geist ist es, der lebendig macht; das Fleisch ist nichts nütze. Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben.

Jesaja 55,10-11:
10 Denn gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen, 11 so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein: Es wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende.

Hiob 28,25-26:
25 Als er dem Wind sein Gewicht gegeben und dem Wasser sein Maß gesetzt, 26 als er dem Regen ein Gesetz gegeben hat und dem Blitz und Donner den Weg: …

Hiob 38,4-5:

4 Wo warst du, als ich die Erde gründete? Sage mir es, wenn du so klug bist!
5 Weißt du, wer ihr das Maß gesetzt hat oder wer über sie die Richtschnur gezogen hat?

Amen und Amen.

In Seinen Wind, Wasser, Regen und Donner
,

Daniel Glimm





TOP