zurück zur Übersicht


Gott will Seine Herrlichkeit in Israel wiederherstellen

13.09.2011, Kim Clement

Web: www.elijahlist.com
Übersetzung: Ursula Jurk

Israel wird in Kürze ein „Damaskus“ Erlebnis haben
 
Prophezeit am 27. Juli 2011 aus Israel:
 
Während ich heute betete, erhielt ich ein sehr interessantes Wort von Gott. Diese Nation (Israel) wird ein „Damaskus“ Erlebnis haben und ich werde euch ein bisschen davon weitergeben. Ich bitte nun Sunil zu kommen und wir werden uns ein bisschen mit den „Codebreakern“ beschäftigen. Ich werde dies vielleicht auch am Samstag in „The Den“ tun und erzählen, was vor und nach der Bekehrung des Paulus  (Saulus) passierte – absolut faszinierend. Großartige Dinge geschahen und doch verfolgte er die Gemeinde. Das werde ich noch bei Gelegenheit weitergeben, denn ich glaube, dass diese Nation kurz davor steht, dies zu erleben. Ich habe nicht gesagt, dass sie alle auf die Knie fallen und den Messias anrufen werden, aber ich habe den Eindruck, dass einige sehr einflussreiche Leute Christus begegnen werden und das wird einen Unterschied machen.
 
Ich spüre die Präsenz von Bestimmung: Ich wäre nicht hier, wenn ich nicht glauben würde, dass Gott mich hierher gestellt und gesagt hat: „Du musst eine prophetische Stimme in Jerusalem, in Israel sein.“ Ich kann die Gegenwart von Hoffnung fühlen. Viele Menschen fühlen das nicht. Was ist Hoffnung? Es wird ein Wirken des Heiligen Geistes kommen, ein großartiges Wirken des Heiligen Geistes, und es wird diese Nation erschüttern. Die Feinde werden das sehen und sagen: „Warum passiert das? Diese Leute sollten nicht jubeln.“ Sagte David nicht in den Psalmen, dass „Er mir den Tisch im Angesicht meiner Feinde bereiten wird?" Darüber bin ich ganz aufgeregt.
 
Der Premierminister dieser Nation, Benjamin Netanjahu, liegt mir am Herzen, seit ich in Nashville die erste Prophetie über ihn erhielt, dass er ein Jeremia sei. Netanjahu ist auch ein Prophet, eine prophetische Stimme, und wir sollten für seine Bewahrung beten, denn ich bekam Einblick darüber, wie sie ihn angreifen wollen. Dieser Mann ist ein geistlicher Mann und Gott gab mir ein Wort für ihn. Das habe ich nicht nur prophezeit, sondern ich werde es ihm nun auch weitergeben.
 
Ich hatte einige tiefe Offenbarungen – Gotteserscheinungen. Erinnern Sie sich noch, was ich in der „School of the Prophet“ (Prophetenschule) über Gotteserscheinungen gelehrt habe? Ich hatte solche, wo Gott zu mir kam. Kurz bevor ich nach Israel fuhr, hatte ich ein einzigartiges Erlebnis, von dem ich euch erzählen möchte. Es ist schwierig darüber zu reden, denn es geschah am Tag vor meiner Abreise nach Israel in meinem Garten. Ich betete und dehnte meine Gebetszeit aus, gewöhnlich nehme ich mir 45 Minuten bis eine Stunde Zeit. Der Geist des Herrn kam in den Garten, wurde hereingeführt, und ich spürte Ihn so stark. Er sprach über Netanjahu, und während er das tat, fiel ich auf meine Knie und begann zu weinen, weil es so stark war.
 
Nun weine ich für gewöhnlich nicht so viel, aber ich war so tief bewegt, so dass ich nur weinte. Ungefähr 10 Minuten lang weinte ich heftig und das ist eine lange Zeit, so zu weinen. In diesem Augenblick – und ich war ungefähr 20 Minuten auf meinen Knien, spürte ich, dass Gott sich anschickte, sein Herz tief zu berühren und ich trug diese Last und betete für ihn, dass Gott ihn bewahren würde, da definitiv einige Anschläge gegen ihn gerichtet sein würden. Doch ich weinte, weil ich „Sprüche“ hörte, Sprüche Kapitel 8.
 
Gott will Seine Herrlichkeit in Israel wiederherstellen
 
Prophezeit am 29. Juli 2011 aus Israel:
 
Es ist unglaublich, wie Gott selbst sich uns mitteilte, dass es zu diesem großartigen Erlebnis, einem „Damaskus“ Erlebnis, hier in Israel kommen wird. Das bedeutet also, dass es in Israel, bevor der Messias erscheint, zu einer großen Ausgießung des Heiligen Geistes kommen wird. Das ist der Grund, warum ich hier bin, denn ein Prophet wird im Voraus gesandt, um den Weg vorzubereiten. Selbst wenn niemand mir zuhört, kann ich es von diesem Berg aus rufen und es verbreitet sich in der Atmosphäre und Gottes Wort wird gesprochen.
 
Jetzt, wo ich auf den Dächern von Jerusalem stehe, auf dem Mount Precipice und all diese Berge überblicke, diese großartige Geschichte, spüre ich, dass Gott es wieder tun wird. Nämlich das, was Er tat, als Er mit Elia war und Seinen Geist ausgoss in der Gegenwart all der Feinde, die Israel umgaben mit ihren unterschiedlichen Religionen. Erinnern Sie sich: Er stand auf gegen die Baalspropheten, die einzudringen und vom wahren Gott wegzubringen versuchten.
 
Gott will Seine Macht zeigen; Gott will Seine Herrlichkeit in Israel wiederherstellen durch die Gemeinde. Wissen Sie, was mir gesagt wird? Die meisten Menschen, die ich treffe, sagen mir, dass Israel nur noch wegen der Christen, wegen der Evangelisten, der Lehrer und der christlichen Menschen existiert, dass Israel sonst schon längst zerstört wäre. Sie und ich haben diese Verantwortung zu tragen.
Ich bin die prophetische Stimme, die Gott in unserer Zeit schickte, um an diesem Berg zu verkünden, dass all die großen Wunder, die stattgefunden haben, all die großen Dinge, die Elia, Elisa und die großen Propheten getan haben, wieder stattfinden werden. Nun, wie kann das geschehen? Nun, Sie hören, dass die verschiedenen Religionen, die es alle hier gibt, versuchen, Israel zu zerstören und den Namen Gottes, des wahren Gottes Israels, zu stürzen. Was wird Gott wohl tun? Er sandte einen Propheten, Elia. Dieser Prophet brachte Regen vom Himmel und zerstörte die Macht dieser Stimmen. Ich sage nicht, dass sie nicht dableiben werden, aber sie werden Israel nicht regieren. Sie werden nicht über den Christus regieren, der hier herrschen und regieren will.
 
„ICH werde über Israel scheinen und ICH werde der Welt zeigen, dass sie Israel nicht fluchen können“
 
Und der Geist des Herrn sagt:
„Ich werde nicht nur für Israel sorgen, ich werde von Israel aus versorgen. Und sie werden kommen und sagen: „Sorge für uns.“ In anderen Worten: Israel wird zur Quelle werden, nicht nur für sich selbst, sondern für den Rest der Welt. Es wird Menschen geben, die es erwerben wollen und das wird Israel noch mehr zum Blühen bringen." Denken Sie daran, was ich gerade durch den Geist gesagt habe. In anderen Worten, die Quelle ist nicht nur für Israel da. Es wird auch hinausfließen, so dass Israel immer reicher und erfolgreicher werden wird. Und, so wie Isaak, werden sie so erfolgreich sein, dass ihre Feinde so eifersüchtig und zur Eifersucht gereizt werden, dass sie sagen werden: „Warum immer nur Israel? Warum wird Israel wieder so gesegnet? Warum wird die Erde, die wir verflucht haben, für sie immer wieder zum Segen?“ Sie werden zur Eifersucht provoziert wie die Philister zu Isaaks Zeiten. Isaak erhielt in jenem Jahr hundertfältigen Segen. Denken Sie darüber nach! Sie wurden provoziert und sagten: „Verlasst uns! Verlasst uns!“
 
Und so wird es wieder sein, dass diese Quelle und vieles andere, viele andere Ressourcen, die aus dem Boden kommen – Folgendes wird passieren, sie werden sagen: „OK, wir werden von euch kaufen. Wir werden es von euch erwerben.“ Und Israel wird in einem noch größeren Maß gesegnet werden und wieder wird es eine Provokation nach der anderen geben. Aber Gott sagt:
„Mein Licht wird über Israel scheinen und ich werde der Welt beweisen, dass sie Israel nicht fluchen können. Denn was Gott gesegnet hat, müssen auch sie segnen und sie werden es segnen.“
 
Und Gott sagt:
„Wenn sie es verfluchen, werde ich sie verfluchen. Habe ich das nicht zu Abraham gesagt? Habe ich nicht gesagt, wer immer euch segnet, den werde ich segnen. Wer immer euch flucht, dem werde ich fluchen? Deshalb sind sie verflucht. Deshalb sind sie verflucht worden, weil sie Israel fluchen.“ Und Gott sagte: „Aber das wird sich ändern. Etliche werden anfangen, Israel zu segnen und diese werden genauso Segen empfangen. Dieser empfangene Segen wird in der Welt sichtbar werden.“
 
Gott wird Amerika erneut segnen
 
Es war, als würde der HERR sagen:
„Das ist nicht alles für Israel, soviel brauchen sie gar nicht. Es ist für die Welt, denn die Welt wird schlussendlich zu Israel kommen. Amerika wird Israel segnen.“ Ich sage, dass Amerika Israel in der nächsten Präsidentschaft segnen wird. Sie werden Israel segnen. Und wissen Sie, was dann geschehen wird? Darum wird Gott Amerika erneut segnen.

Kim Clement
The Sound of Kim Clement





TOP