zurück zur Übersicht


Das Feuer Gottes und die vertrockneten Knochen

07.02.2011, Daniel Glimm


Prophezeit am 04. Februar 2011, Najoth Berlin- Spandau

“Menschen sehen in den Medien die politischen Stürme im Nahen Osten und Ich sage, dass die Zeit gekommen ist, in der Ich mit Meinem Feuer die Regionen heimsuche!
Da ist Usija, der gestorben ist und den Beginn Meiner Ordnung und feurigen Gegenwart eingeläutet hat (vgl. Jesaja 6,1 i.V.m. 4.Mose 15,38-40)!
Da sind Könige, die gehen und Könige die kommen!
Achtet darauf, wie Ich plötzlich aus dem Drachen hervorbreche, spricht der HERR!
Du sagst: “Drachen!?” Und der Geist des HERRN spricht: “Wem verstehen gegeben ist, der verstehe!”
Ich breche mit Meinem Licht hervor!
Achtet auf die Türkei, Syrien, den Libanon, Israel, Jordanien, den Irak, den Iran, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, den Jemen, den Oman und Ägypten!
Ich komme mit Meinem Beben! Ich breche das Land auf, um das Erbe hervorzubringen, spricht der HERR!
Die Menschen fürchten den Drachen aber der HERR sagt: “Ich komme mit Meinen Feuerdrachen, um den kühnen prophetischen Ruf ertönen zu lassen!”
Da sind Propheten, die in Kühnheit Meine Worte tragen, weil sie mit dem Feuer Meiner Gegenwart in Berührung gekommen sind und die Bewegung Meiner Feuerdrachen verstehen! Es ist die Bewegung Meiner Seraphim, spricht der HERR (vgl. Jesaja 6,6-7)!
Weil die Propheten mit den Kohlen Meines Feuers in Berührung gekommen sind, werden sie den Widerstand nicht fürchten und auf den heiligen Samen hinweisen (vgl. Jesaja 6,13 i.V.m. Jesaja 11,1.10 und Offenbarung 22,16)!
Ich bringe ein einheitliches, zusammengehörendes und heiliges Wurzelsystem in Meiner aufsprossenden Kraft hervor, das sich in dem Feuer Meiner lebendigen Fackeln bewegt!
Zuerst werdet ihr erkennen, was für eine Autorität Ich in Meine Propheten auf dem Erdball gelegt habe, damit ihr die Kraft versteht, die das Heilige vom Unheiligen trennt und die trockenen Knochen zusammenbringt!
Es sind die Propheten, die Ich dazu bestimmt habe in hoffnungslosen Situationen und Chaos Einheit durch Mein Wort zu bringen, spricht der HERR (vgl. Hesekiel 37,7-8)!
Dann werdet ihr sehen, wie sich Mein Geist aus allen vier Winden bewegt und die heilige Braut für Meinen Sohn hervorbringt, die auf der Erde als ein Komplex erscheint (vgl. Hesekiel 37,9-10; Offenbarung 21,2) !
Es geht um die bräutliche Armee Gottes, die Stämme und die Apostel, spricht der HERR!
Es geht um das Alte und das Neue! Es geht um die Stämme und die Positionierung in den Winden, in der die Gegenwart Gottes das Zentrum ist, spricht der Geist des Propheten (vgl. 4.Mose 2,1-2 ff.)!”


Bibelstellen zu dem prophetischen Reden

Jesaja 6,1:
1 In dem Jahr, als der König Usija starb, sah ich den Herrn sitzen auf einem hohen und erhabenen Thron und sein Saum füllte den Tempel.

4.Mose 15,38-40:
38 Rede mit den Israeliten und sprich zu ihnen, dass sie und ihre Nachkommen sich Quasten machen an den Zipfeln ihrer Kleider und blaue Schnüre an die Quasten der Zipfel tun.
39 Und dazu sollen die Quasten euch dienen: sooft ihr sie anseht, sollt ihr an alle Gebote des HERRN denken und sie tun, damit ihr euch nicht von eurem Herzen noch von euren Augen verführen lasst und abgöttisch werdet, 40 sondern ihr sollt an alle meine Gebote denken und sie tun, dass ihr heilig seid eurem Gott.

Jesaja 6,6-7:
6 Da flog einer der Seraphim zu mir und hatte eine glühende Kohle in der Hand, die er mit der Zange vom Altar nahm, 7 und rührte meinen Mund an und sprach: Siehe, hiermit sind deine Lippen berührt, dass deine Schuld von dir genommen werde und deine Sünde gesühnt sei.
Jesaja 6,13:
13 Auch wenn nur der zehnte Teil darin bleibt, so wird es abermals verheert werden, doch wie bei einer Eiche und Linde, von denen beim Fällen noch ein Stumpf bleibt. Ein heiliger Same wird solcher Stumpf sein.

Jesaja 11,1.10:
1 Und es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen.
10 Und es wird geschehen zu der Zeit, dass das Reis aus der Wurzel Isais dasteht als Zeichen für die Völker. Nach ihm werden die Heiden fragen, und die Stätte, da er wohnt, wird herrlich sein.

Offenbarung 22,16:
16 Ich, Jesus, habe meinen Engel gesandt, euch dies zu bezeugen für die Gemeinden. Ich bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern.

Hesekiel 37,7-8:
7 Und ich weissagte, wie mir befohlen war. Und siehe, da rauschte es, als ich weissagte, und siehe, es regte sich und die Gebeine rückten zusammen, Gebein zu Gebein.
8 Und ich sah, und siehe, es wuchsen Sehnen und Fleisch darauf und sie wurden mit Haut überzogen; es war aber noch kein Odem in ihnen.

Hesekiel 37,9-10:

9 Und er sprach zu mir: Weissage zum Odem; weissage, du Menschenkind, und sprich zum Odem: So spricht Gott der HERR: Odem, komm herzu von den vier Winden und blase diese Getöteten an, dass sie wieder lebendig werden!
10 Und ich weissagte, wie er mir befohlen hatte. Da kam der Odem in sie und sie wurden wieder lebendig und stellten sich auf ihre Füße, ein überaus großes Heer.

Offenbarung 21,2:
2 Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.

4.Mose 2,1-2 ff.:
1 Und der HERR redete mit Mose und Aaron und sprach: 2 Die Israeliten sollen um die Stiftshütte her sich lagern, ein jeder bei seinem Banner und Zeichen, nach ihren Sippen. …

Amen und Amen.

Lagernd im Osten
,

Daniel Glimm





TOP