zurück zur Übersicht


Die offenen Portale Gottes und seine Lichterscheinungen

11.07.2007, Pastor Shelley

Web: http://www.revival.org
Übersetzung: Daniel Glimm

Vom Schreibtisch von Daniel Glimm:

Geliebtes Volk Gottes, wir sind in einer Zeit, in der uns der Heilige Geist in die Geheimnisse Gottes hineinbringt und sie uns offenbart.
Diese Geheimnisse werden uns in einer Art und Weise offenbart, die uns unter Umständen erschrecken lassen können, weil wir mit solcher Vorgehensweise Gottes nicht rechnen.
Die Begründung liegt darin, dass wir des Öfteren mit unserem Verstand an die Dinge des Himmels herangehen. Es ist Zeit, dass wir unseren irdischen Verstand bezüglich der himmlische Dinge ablegen und den geistlichen Verstand in uns aufstehen lassen (vgl. Jesaja 11,1-2).
Viele Propheten in der Bibel erschreckten sich oder erblassten vor Furcht als Gott ihnen erschien.
Das unten genannte Zeugnis von Pastor Shelley (revival.org)  soll uns als Ermutigung dienen in den Bereich des Geistes tiefer hineinzugehen.
   
Daniel Glimm
CRAZYCHRISTIANS


Aktualisierung aus Jerusalem- Das Portal hat sich nochmals manifestiert (25.06.07)!

Shalom aus Jerusalem!

Einige großartige Wochen


Es ist einige Wochen her als wir unsere letzte Aktualisierung veröffentlichten, denn Gott ist sehr beschäftigt.
Folglich habe ich versucht, einige Zeit mit ihm aufrechtzuerhalten und erst jetzt habe ich genug Zeit mich zu konzentrieren, um zu beginnen, um seine Heldentaten mit euch zu teilen. Meine Absicht ist es, einige dieser Dinge in einer Serie von kürzeren Aktualisierungen zu teilen.
Von der wundervollen Konferenz von White Dove Ministries in Daphne, Alabama zur Reise des Pastors Shelley nach Israel und Singapur hat Gott Enthüllungen, Träume, Visionen, Wunder und göttliche Verbindungen für seine größeren Endzeitzwecke vom Himmel freigesetzt!

Das übernatürliche Portal erschien nochmals!

Am frühen Morgen des 2. Mai 2007 gerade vor dem Anfang als Paul Keith Davis (whitedoveministries.org) die Erntekonferenz von Daphne vorbereitete, hatte Pastor Shelley eine andere wunderbare Erfahrung mit dem übernatürlichen Portal. Er teilte seine Erfahrung seiner lokalen Gemeinde am 12. Mai wie folgt mit:
 
Wir sprechen über die guten Dinge Gottes und wir gingen schlafen.
Ich wache am Morgen irgendwo in den frühen Stunden auf, und da sah ich das Portal. Es ist erst das zweite Mal, dass ich es auf diese Weise gesehen habe. Ihr habt die Photographie der ersten Erfahrung gesehen (siehe unten).
 
Dieses Mal jedoch war das Portal nicht an der Wand über von meinem Bett. Es erschien an der Kante der Decke. Mit anderen Worten war es, statt an der Wand zu sein, höher und über der Wand auf der Decke. Es war die gleiche Form und Größe wie das erste Portal, welches ich gesehen hatte.
Es kam vom Boden und war Grün, strahlendes Grün. Und dieses Grün, diese grünen Strahlen war so lang und so breit, dass sie den ganzen Fuß des extragroßen Bettes füllten, in dem ich mit meiner Frau lag. Die Strahlen badeten den Fuß des Bettes in Grün.
Die Gegenwart des Herrn war so stark. Für einige Minuten vergaß ich, dass ich verheiratet war. Ich dachte sogar nicht darüber nach, dass meine Frau anwesend war. Die Gegenwart des Herrn war so real.
Nichts wurde gesprochen. Ich konnte um nichts bitten. Das grüne Licht war einfach nur dort.
Plötzlich gab es eine Bewegung. Ich sah hinauf. Die Lichter … es sah so aus als ob die Portalart, davon abgetrennt war, wo sie hing. Dann begann sie sich wie in einer „Acht-Figur“ über dem Fuße unseres großen Bettes zu bewegen. Es bewegte sich in der Abbildung einer „Acht“ über das ganze Bett.
Und dann bewegte es sich auf die andere Seite des kleinen Zimmers. Es sah aus wie eine Suit, eine kleiner Wohnbereich. Und dann begann es sich zu dem Bett unseres Babys zu bewegen.
Es bewegte sich in der Abbildung einer „Acht“.
Und dann rauschte es durch das ganze Zimmer und aus der Tür. Und, als es dies tat, war es wie dieser Sound: "Shooom!"
Als meine Frau das Geräusch hörte und sie dadurch geweckt wurde, sagte sie "Was war das"? Sie sagte weiter: "Etwas war hier, war es nicht so"?
Daraufhin erwiderte ich und sagte: "Das war das Portal, als es ging. Als es aus dem Zimmer ging, machte es ein rauschendes Geräusch."

Grünes Kryptonite und der  geheimnisvolle Bereich

Pastor Shelley schloss sich den Konferenzsprechern des nächsten Morgens zum Frühstück an. Erstaunlicherweise fühlte Bob Jones (bobjones.org) im Geist, dass Pastor Shelley nochmals das Portal gesehen hatte, aber dass es verschieden aussah, wegen der grünen Farbe.

Dann teilte Bob mit, dass er vor kurzem eine Erfahrung hatte, in der er grüne Minerale sah, welche „Kryptonite“ (Anm.: siehe prophetisches Wort vom 05.05.2007: „Die grünen Steine und die weiße Taube“) ähnlich waren (Anm.: das Mineral, das Superman schwach machte). In dieser Erfahrung hatte er ein Schwert genommen und das Schwert in einen Stein platziert und das Schwert wie ein Schlüssel gedreht. Der Stein öffnete sich, so dass mehrere Bücher erschienen.
Eines der Bücher war "Das geheimnisvolle Reich". Und Gott sagte ihm, "Ich bin im Begriff, das geheimnisvolle Reich zu öffnen."

Pastor Shelley teilte dann weiter mit:
Und ich habe jetzt keine Zeit, das im Wort zu gründen, aber ich will euch sagen, wenn Gott den geheimnisvollen Bereich freigibt, die geheimnisvolle Salbung…
Wenn Gott so etwas freigibt, dann reden wir über einige schwere Dinge in der Bewegung des Geistes. Hinein und hinaus. Wir reden hier über ein großes Thema.

Kann ich euch schnell ein Zeugnis geben? - Die Entrückung

Neville Johnson erzählte dies:

Ich war überrascht als er es sagte, aber er sagte es. Es war eine große Bestätigung für mich, weil ihr wisst, dass ich mindestens eine Erfahrung im Geist hatte, wo ich im Geist reiste.
Er erzählte eine Geschichte, dass er aus seinem Büro heraus kam und in die Halle hinunter ging. Plötzlich fand er sich in der Mongolei wieder und bevor er in die Küche ging, war er wieder zurück.

Gut, dies wird schwer zu glauben sein, aber er beschrieb es in einem solchen Detail, was er sah - die sandigen Hügel von der Mongolei, einige um den Kamin herum versammelte Leute in einem Gespräch. Er sprach mit ihnen in ihrer Heimatsprache über den Herrn Jesus.
Sie wurden davon so gefesselt, von dem was er sagte, so dass sie glaubten und empfingen.
Und er dachte bei sich: " Wer hilft ihnen den Rest des Weges? Und er sagte ihnen: "Jemand kommt. Jemand kommt und wird euch helfen. Jemand kommt bald und hilft euch." Und dann kommt er zu sich, wie er die Küche betritt.
Jemand sagte daraufhin als er das hörte: „Ich glaube das nicht. Ich glaube das nicht."
Ihr müsst aus dieser Art von  Mentalität heraus kommen. Ihr werdet so nie irgendwohin gehen.
Ihr kommt so nie aus eurer Seele heraus. Ihr kommt so nie aus dem Bereich eurer Seele heraus, wenn ihr nicht glauben könnt, dass Gott, Gott ist. Ihr kommt so nie aus eurer Seele heraus.
Wisst ihr, ich sagte euch vor einiger Zeit: "Es ist für mich leichter jetzt zu glauben, als nicht zu glauben." Ist das keine gute Stelle? Betet, dass ihr in diesem Reich bleiben könnt.
Wenn Leute mir ein Zeugnis geben, ist es für mich einfach leichter zu sagen: "Oh, Halleluja. Dankt Gott, als „Was ist, wenn …? Was ist, wenn? Was ist, wenn? Was ist, wenn?"
Ihr wisst, was das, „Was ist, "wenn" ist. Was ist, wenn er etwas Großes sagt? Es ist nur eine Angelegenheit der Zeit bevor es jemand tut. Was wäre, wenn Neville Johnson es nicht getan hätte? Es ist nur eine Angelegenheit der Zeit bis es jemand tut.

Hast du einen biblischen Beleg dafür?

Ja, natürlich habe ich einen. Das Buch der Apostelgeschichte, der Eunuch aus Äthiopien.
Sicherlich habe ich einen Beleg dafür.

Phillipus wurde in einer Zeit der größten Erweckung herausgenommen, an einen Ort entrückt neben einem dürren Weg, um für einen äthiopischen Eunuchen zu beten.

Wisst ihr, warum das so wichtig ist? Weil der Eunuch den Schatz des Hauses „Candance“ darstellte, der Königin von Äthiopien. Und es war wegen seines Zeugnisses und Glaubens, dass die Wahrheit, das Evangelium nach Äthiopien ging. Und es gibt in diesem Augenblick Tausende und Tausende von äthiopischen Juden im heiligen Land wegen dieses großen Ereignisses, das stattfand.

Als Neville Johnson nach Australien zurückkam, beginnt ihm einer seiner Freunde im Dienst von einer Last zu erzählen, die er gehabt hatte und eine Reise ,die sie jetzt planen, um für einige Monate in der Mongolei unter den entfernten Stämmen zu verbringen.
Was für eine Bestätigung!

Sagte er nicht, dass ihnen (Anm.: dem Stamm)  jemand helfen würde? Oh, Halleluja.
Was für eine Herrlichkeit bekommt Gott hierfür? Eine Menge Herrlichkeit.
Er sagte uns vor Jahren in den frühen Neunzigern, dass wir dokumentierte Zeugnisse erhalten, welche durch die Post kommen würden, in der mir die Leute "Dankesbriefe" schreiben.  "Danke für dein Kommen. Ich dachte nie, dass du kommen würdest, um für mich zu beten. Ganz herzlichen Dank. Die Wunder haben stattgefunden. Allen geht es gut."

Und das Wort des Herrn zu uns war, dass ich nirgendwo hingehen würde, nicht im Irdischen, aber Menschen werden es im Geist sehen.

Und du? Willst du nicht irgendwohin gehen?  Kannst du dir den Flug nicht leisten, kannst du es nicht? Warum gehst du nicht in den Geist hinein und siehst, was Gott tun wird? Das ist Teil dieses geheimnisvollen Bereiches.

Pastor Shelley
(revival.org)





TOP